Archiv bisheriger Veranstaltungen

Archiv 2017

Kathy Steele, MN, CS - USA: Praktische Lösungen und Strategien in der Behandlung von herausfordernden Themen bei komplex traumatisierten Patient_innen

29./30. September 2017 | Fr. 10.00 – 18.00 h / Sa. 9.00 – 17.00 h
Fortbildung – Nr. 126 KS Weitere Infos >

fortschritte Hamburg in Kooperation mit dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer
Hanne Popp: Trauer und Trauma - wenn der Verlust traumatisch wird

Dienstag, 12. September 2017 | 10.00 - 17.00 h Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag, 20. Juni 2017 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 121 JD Weitere Infos >

Konstanze Wortmann/Schlafschule Unna: Wissen macht Schlaf – von der Schlafstörung zur Ressource

Dienstag, 16. Mai 2017 | 10.00 – 17.00 h
Fortbildungstag – Nr. 115 KW Weitere Infos >

Heike Gattnar / Somatic Experiencing Deutschland e.V.: Somatic Experiencing (SE) - Ein biologischer Ansatz für die Arbeit mit Trauma nach Dr. Peter Levine

05. – 07. Mai 2017 | Fr. 14 – 20 h / Sa. 10 – 18 h / So. 10 – 16 h
Fortbildung – Nr. 118 HG Weitere Infos >

Diese Fortbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Michaela Huber: Kriegstrauma in der Seele
Herausforderungen in der therapeutischen Arbeit

07./08. April 2017 | Fr. 12.30 – 18.30 h / Sa. 10.00 – 16.00 h
Fortbildung - Nr. 113 MH Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 06. April 2017 | 13.00 – 19.30 h
Fortbildungstag – Nr. 114 MH Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer: Praxisgründung für Psychotherapeutische Heilpraktiker_innen

24. Februar 2017 | 13.00 – 20.00 h
Fortbildungstag – Nr. 124 JD Weitere Infos >

Suzette Boon, PhD, Niederlande: Traumabedingte Dissoziation bewältigen - Einführung in das Skills-Training für Einzel- und Gruppensettings

03./04. Februar 2017 | Fr. 12.30 – 19.30 h / Sa. 10.00 – 17.00 h
Fortbildung – Nr. 120 SB Weitere Infos >

Supervisionstag mit Suzette Boon, PhD, Niederlande

Donnerstag, 02. Februar 2017 | 13.00 - 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 119 SB Weitere Infos >

Dr. Michael Brune / Blerim Delijaj: Psychotherapeutische Begleitung von Menschen mit (traumatischen) Fluchterfahrungen

Freitag, 20. Januar 2017 | 13.00 - 19.30 h
Fortbildungstag – Nr. 122 MB Weitere Infos >

Archiv 2016

Univ.-Prof. Dr. Silke B. Gahleitner: Kein Täter/ keine Täterin werden?
Bindungs- und traumasensible Wege aus der Gewaltbereitschaft in der Kinder- und Jugendhilfe

Montag, 05. Dezember 2016 | 10.00 – 17.00 h
Fortbildungstag - Nr. 112 SG Weitere Infos >

Onno van der Hart
Phase 3 – Die Abschlussphase /Endphase/ der Behandlung von Menschen mit einer komplexen traumabedingten Störung: Integration und Wiederherstellung der Persönlichkeit

18./19. November 2016 | Fr. 12.00 – 19.00 h / Sa. 10.00 – 17.30 h
Fortbildung – Nr. 107 OH Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag, 08. November 2016 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 109 JD Weitere Infos >

Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den (beruflichen) Alltag

Start: 8./9. Oktober 2016 | über 2 Wochenenden
Weiterbildung - Nr. W 37

Weiterbildung für Fachkräfte u.a. Interessierte / Eine Weiterbildung für Frauen.
Weitere Infos >

Michaela Huber: Organisierte Ausbeutung, Sadismus und rituelle Gewalt / Fortsetzungsseminar

09./10. September 2016 | Fr. 12.30 – 19.30 h / Sa. 10.00 – 17.00 h
Fortbildung - Nr. 106 MH

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie bereits über Grundlagen und Vorkenntnisse zum Thema "Rituelle Gewalt und organisierte Ausbeutung" verfügen.
Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 08. September 2016 | 13.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 105 MH Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum 2016/2017 Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung (zertifiziert durch DeGPT/BAG Traumapädagogik) – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 17. - 19. Juni 2016
16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit

Weiterbildung - Nr. W 40 Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Ellert R.S. Nijenhuis, PhD, Niederlande: Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit/
Ein Fortsetzungskurs für Fortgeschrittene

Start: 22. – 23. April 2016 | 8 Weiterbildungstage in 4 Blöcken
Weiterbildung - Nr. W 38

Weitere Infos >

Ebenso möchten wir auf die Fortbildung Nr. 107 - Onno van der Hart hinweisen.

OA PD Dr. med. Karl-Heinz Brisch: Bindungstraumatisierungen
Wenn Bindungspersonen zu TäterInnen werden

Freitag, 19. Februar 2016 | 10.00 – 17.00 h
Fortbildungstag – Nr. 111 KB Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Mittwoch 03. Februar 2016 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 108 JD Weitere Infos >

Archiv 2015

Suzette Boon, PhD, Niederlande: Diagnose und Behandlung Dissoziativer Störungen – Behandlungsplanung, Stabilisierung, therapeutische Beziehung und Traumabearbeitung in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Start: 27. - 28. November 2015 | 8 Weiterbildungstage in 4 Blöcken
Weiterbildung - Nr. W 29

weitere Termine
15. – 16. Januar 2016
04. – 05. März 2016
03. – 04. Juni 2016

Weitere Infos >

In 2016 wird es für diese Weiterbildung einen Vertiefungskurs für Fortgeschrittene geben.
Ebenso möchten wir auf die Fortbildung Nr. 107 - Onno van der Hart hinweisen.

Michaela Huber: "Die dunkle Seite der Seele" - Eine vorurteilsfreie Entdeckungsreise für therapeutische Fachkräfte

02./03. Oktober 2015 | Fr. 12.30 – 19.30 h / Sa. 10.00 – 17.00 h
Fortbildung - Nr. 92 MH Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 01. Oktober 2015 | 13.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 94 MH Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum 2015/2016 Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung (zertifiziert durch DeGPT/BAG Traumapädagogik) – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 18. - 20. September 2015
16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit

Weiterbildung - Nr. W 28 Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht.

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Mittwoch 09. September 2015 | 10.00 – 13.00 h
Fortbildungstag – Nr. 110 JD Weitere Infos >

Archiv 2014

Ellert R.S. Nijenhuis, PhD, Niederlande: Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit

Start: 12. – 13. Dezember 2014 | 8 Weiterbildungstage in 4 Blöcken
Weiterbildung - Nr. W 25 Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

institut berlin / Lydia Hantke: Strukturierte Traumaintegration (stib)

Start: 14. – 15. November 2014 | 6 Weiterbildungstage in 3 Blöcken
Weiterbildung – Nr. W 23 | Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den (beruflichen) Alltag

2 Fortsetzungstage - getrennte Buchung möglich

Achtsamkeit und Mitgefühl für andere

Sonntag, 15. Juni 2014 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildung – Nr. 95 MM

Achtsamkeit und Mitgefühl für sich selbst

Samstag, 29. November 2014 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildung – Nr. 96 MM Weitere Infos und Anmeldung zu den 2 Fortbildungstagen >

Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den (beruflichen) Alltag

Start: 20. September 2014 | über 4 Samstage
Weiterbildung - Nr. W 24

Weiterbildung für Fachkräfte u.a. Interessierte | Weitere Infos

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag 09. September 2014 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 86 JD Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung (zertifiziert durch DeGPT/BAG Traumapädagogik) – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 29. - 31. August 2014
16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit

Weiterbildung - Nr. W 22

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen. Weitere Infos >

Das nächste Curriculum 2015/2016 startet am 18. - 20. September 2015

Michaela Huber: Organisierte Ausbeutung, Sadismus und rituelle Gewalt / Fortsetzungsseminar

22./23. August 2014 | Fr. 12.00 – 19.00 h / Sa. 10.00 – 17.00 h
Fortbildung - Nr. 81 MH

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie an der Weiterbildung mit Michaela Huber "Organisierte Ausbeutung, Sadismus und rituelle Gewalt" bei fortschritte Hamburg teilgenommen haben oder bereits über Grundlagen und Vorkenntnisse zum Thema "Rituelle Gewalt und organisierte Ausbeutung" verfügen. Weitere Infos und Anmeldung >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 21. August 2014 | 13.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 83 MH Weitere Infos >

Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Dr. med. Dagmar Brandi: Förderung der Mentalisierungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen - Gefühle und Handlungen von sich und anderen sinnhaft verstehen lernen

Mittwoch, 18. Juni 2014 | 17.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 90 DB Weitere Infos >

OA PD Dr. med. Karl-Heinz Brisch: Bindungsbasierte Diagnostik, Beratung, Psychotherapie und Prävention

Grundlagen und Beispiele aus der Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Donnerstag, 22. Mai 2014 | 10.00 – 17.00 h
Fortbildungstag - Nr. 84 KB Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

fortschritte Hamburg in Kooperation mit Arbor Seminare www.arbor-verlag.de:

Dr. Rick Hanson: "Taking in the Good"
Wie wir positive Emotionen, Optimismus und Resilienz nähren und zu einem erfüllten Leben finden können

Dienstag, 06. Mai 2014 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildung - Nr. 93 RH Weitere Infos >

Zusatztermin: Montag, 05. Mai 2014 | 09.00 – 16.30 h
Fortbildung - Nr. 97 RH Noch freie Plätze!
Sie können sich ab sofort für den zusätzlichen Termin am Montag, 05. Mai 2014 anmelden. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung unbedingt die aktuelle Fortbildung - Nr. 97 RH an.
Inhalte, Kosten und Ort der Veranstaltung bleiben identisch.

Lydia Hantke/ institut berlin: Skulpturen und Konfliktaufstellungen mit traumatisierten Jugendlichen und Erwachsenen

11./12. April 2014 | Fr. 12.00 - 19.00 h / Sa. 10.00 - 17.00 h
Fortbildungswochenende – Nr. 82 LH Weitere Infos >

Ausbildung/Prüfungsvorbereitung zur/zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker/in

Start: 10. April 2014
donnerstags vormittags | Ausbildung – Nr. W 26
donnerstags abends | Ausbildung – Nr. W 27 Weitere Infos zur Ausbildung >

Katja Paternoga: Therapie und Beratung mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen - therapeutische Prozesse im Spannungsfeld zwischen (Herkunfts)familie, Jugendhilfe/Gericht und persönlicher Entwicklung

Mittwoch 26. März 2014 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 87 KP Weitere Infos >

Dorothea Zimmermann / Wildwasser Berlin e.V.:
Frauen und Mädchen als Täterinnen sexueller Gewalt

Mittwoch, 26. Februar 2014 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 88 DZ Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag 04. Februar 2014 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 85 JD Weitere Infos >

Katrin Kirstein: Möglichkeiten der Entschädigung für von Gewalt betroffene Menschen über das Opferentschädigungsgesetz (OEG) und die Berufsgenossenschaften/Einführende Theorie und vertiefende Fallsupervision

Freitag, 24. Januar 2014 | 15.00 - 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 89 KK Weitere Infos >

Pfeil nach oben TOP

Archiv 2013

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Grundlagen der Bindungstheorie und Bindungsstörungen

Dienstag, 03. Dezember 2013 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 76 JD Weitere Infos >

fortschritte Hamburg in Kooperation mit dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer: "Ich werde noch verrückt" - Umgang mit "negativen" Gefühlen im Trauerprozess

Mittwoch, 27. November 2013 | 10.00 – 18.00 h
Ein Seminar für Therapeutinnen und Therapeuten
Die Anmeldung erfolgt über das "Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer" Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 14. November 2013 | 13.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 64 MH Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Kerstin Hof/SchreibZeit: Biografisches-Kreatives Schreiben als Ressource der Selbstwirksamkeit - Ein Seminar für therapeutische und pädagogische Fachkräfte.

Dienstag, 5. November 2013 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 79 KH Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag 29. Oktober 2013 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 74 JD Weitere Infos >

Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den (beruflichen) Alltag

Start: 19. Oktober 2013 | über 4 Samstage
Weiterbildung - Nr. W 16 Weitere Infos >

Ausbildung/Prüfungsvorbereitung zur/zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker/in

Unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnisse aus der Psychotraumatologie und Bindungsforschung!

Start im Herbst: 17. Oktober 2013 (Vormittags- und Abendkurs)
Ort: Lerchenstr. 28 a, 22767 Hamburg Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Einführung in die Psychotraumatologie

Dienstag, 17. September 2013 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 75 JD Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG Traumapädagogik) – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 13. - 15. September 2013 | 16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit
Weiterbildung - Nr. W 15 Weitere Infos

TAG DER OFFENEN TÜR im Interkulturellen Frauenwirtschaftszentrum [lerche 28]

Freitag, 23. August 2013 | 13.30 - 19.00 h
Flyer [lerche 28]: Programm >

Maria Zemp: Auswirkungen transgenerationaler Traumatisierung auf Bindungs- und Beziehungsmuster

Samstag, 15. Juni 2013 | 10 - 18 h
Fortbildungstag – Nr. 69 MZ Weitere Infos >

Maria Zemp: Auswirkungen transgenerationaler Traumatisierung auf Bindungs- und Beziehungsmuster

Freitag, 14. Juni 2013 | 19 - 21.30 h
Vortrag Weitere Infos >

Katrin Kirstein: Möglichkeiten der Entschädigung für von Gewalt betroffene Menschen über das Opferentschädigungsgesetz (OEG) und die gesetzliche Unfallversicherung

Freitag, 31. Mai 2013 | 15 - 19 h
Fortbildungstag – Nr. 67 KK Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 16. Mai 2013 | 13.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 63 MH Weitere Infos >

Diese Fortbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

fortschritte Hamburg in Kooperation mit dem Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e.V.
Hanne Popp: Trauma und Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen

Mittwoch, 24. April 2013 | 10.00 - 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 71 HP Weitere Infos >

Dr. med. Dagmar Brandi: AD(H)S - ist (k)eine Krankheit/ vom Krankheitsbild zur Modediagnose?

Mittwoch, 10. April 2013 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 78 DB Weitere Infos >

Ausbildung: Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in

Start im Frühjahr: Donnerstag, 04. April 2013 Weitere Infos und Anmeldung >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag, 26. März 2013 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 73 JD Weitere Infos >

Wilfried Fuchs: Lösungsfokussierte Gesprächsführung nach Steve de Shazer - ein Seminar für pädagogische Fachkräfte

27. Februar 2013 und 20. März 2013 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstage – Nr. 72 WF Weitere Infos >

Dorothea Zimmermann / Wildwasser Berlin e.V.:
Frauen und Mädchen als Täterinnen sexueller Gewalt

Mittwoch, 13. Februar 2013 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 66 DZ Weitere Infos >

Michaela Huber: Organisierte Ausbeutung, Sadismus und rituelle Gewalt

01. – 02. Februar 2013, 17. – 18. Mai 2013 und 15. – 16. November 2013
Weiterbildung über 3 Wochenenden

Weiterbildung - Nr. W 14 Weitere Infos >

Diese Weiterbildung ist ausgebucht. Sie können sich gerne formlos per E-Mail auf die Warteliste setzen lassen.

Pfeil nach oben TOP

Archiv 2012

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Kinder und Jugendliche als Zeugen und Opfer häuslicher Gewalt

Mittwoch, 05. Dezember 2012 | 16.00 – 19.30 h
Fortbildungstag – Nr. 56 JD Weitere Infos >

TAG DER OFFENEN TÜR im Interkulturellen Frauenwirtschaftszentrum [lerche 28]

Montag, 19. November 2012 | 15.00 - 21.30 h
Flyer [lerche 28]: Programm >

Kerstin Hof/SchreibZeit: Biografisches-Kreatives Schreiben als Ressource der Selbstwirksamkeit - Ein Seminar für therapeutische und pädagogische Fachkräfte.

Mittwoch, 7. November 2012 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 57 KH Weitere Infos >

Osterberg-Institut in Kooperation mit fortschritte Hamburg und Visionen & Wege: Kompaktfortbildung "Gewaltfreie Kommunikation (GFK)" in Hamburg

06. – 09. September und 01. – 04. November 2012 | insgesamt 8 Tage in 2 Blöcken
Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Montag, 22. Oktober 2012 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 62 JD Weitere Infos >

Ausbildung: Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in

Start im Herbst: Donnerstag, 18. Oktober 2012 | Ausbildung Nr. W 12
Ort: Lerchenstr. 28 a, 22767 Hamburg Weitere Infos zur Ausbildung >

institut-berlin / Lydia Hantke: Strukturierte Traumaintegration (stib)

* Bitte beachten: Terminänderungen * (vorher 3. – 4. Februar 2012)
Start: 28. – 29. September 2012 | Weiterbildung über 3 Wochenenden
Weiterbildung - Nr. W 9 Weitere Infos >

Wilfried Fuchs: Lösungsfokussierte Gesprächsführung nach Steve de Shazer - ein Seminar für pädagogische Fachkräfte

25. September 2012 und 16. Oktober 2012 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstage – Nr. 55 WF Weitere Infos >

fortschritte Hamburg in Kooperation mit dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer: "Ich habe so einen Hass in mir" – Wut im Trauerprozess

Mittwoch, 19. September 2012 | 10.00 – 18.00 h
Ein Seminar für Therapeutinnen und Therapeuten
Die Anmeldung erfolgt über das "Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer" Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum: Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung nach den Empfehlungen der DeGPT und BAG Traumapädagogik – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 31. August - 02. September 2012 | 16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit
Weiterbildung - Nr. W 8 Weitere Infos >

Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den (beruflichen) Alltag

Start: 18. August 2012 | über 4 Samstage
Weiterbildung - Nr. W 10 Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Mittwoch, 20. Juni 2012 | 18.00 – 21.00 h
Fortbildungstag – Nr. 61 JD Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Einführung in die Dissoziative Identitätsstörung

Dienstag, 12. Juni 2012 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 52 JD Weitere Infos >

Dorothea Zimmermann / Wildwasser Berlin e.V.:
Frauen und Mädchen als Täterinnen sexueller Gewalt

Mittwoch, 06. Juni 2012 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 44 DZ Weitere Infos >

fortschritte Hamburg präsentiert:
Prof. Dr. Gerald Hüther im Gespräch mit Schwester Karoline Mayer aus Chile
"Was die Liebe vermag... Neurobiologie meets Nächstenliebe"

Vortrag-Interview-Dialog-Musik
Freitag, 25. Mai 2012 | 19.00 - 22.00 h | Einlass 18.30 h

Moderation: Angela Krumpen Weitere Infos >

Ausbildung: Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in

Start im Frühling: Donnerstag, 12. April 2012 | Ausbildung Nr. W 7
Ort: Lerchenstr. 28 a, 22767 Hamburg Weitere Infos zur Ausbildung >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Abrechnung mit Krankenkassen und Zusatzversicherungen für Psychotherapeutische Heilpraktiker/innen

Dienstag, 10. April 2012 | 18.00 – 20.30 h
Fortbildungstag – Nr. 60 JD Weitere Infos >

Wilfried Fuchs & Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg:
Empowerment für pädagogische Fachkräfte: Tipps und Tools zur Selbststärkung und Ressourcenaktivierung – ein praxisnahes Seminar

Mittwoch, 4. April 2012 | 16.00 – 20.00 h
Fortbildungstag – Nr. 51 JD Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Kinder und Jugendliche als Zeugen und Opfer häuslicher Gewalt

Dienstag, 27. März 2012 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 50 JD Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Samstag, 03. März 2012 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 47 MH Weitere Infos >

Michaela Huber: Behandlungsplanung bei traumatisierten Menschen - ein praxisnahes Seminar

Freitag 02. März 2012 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 41 MH Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Einführung in die Psychotraumatologie

Mittwoch, 15. Februar 2012 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 40 JD Weitere Infos >

Ellen Spangenberg: TRIMB und Traumatherapie

Freitag – Samstag, 24. – 25. Februar 2012
Fortbildungstage – Nr. 37 ES Weitere Infos >

Katja Paternoga / Aktivverbund Berlin e.V.:
Begleitung traumatisierter Pflegekinder – Besonderheiten und (juristische) Hilfen
Ein Seminar für (potentielle) Pflegeeltern und Fachkräfte

Mittwoch, 25. Januar 2012 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 42 KP Weitere Infos >

Pfeil nach oben TOP

Archiv 2011

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Einführung in die Dissoziative Identitätsstörung

Dienstag, 13. Dezember 2011 | 14.30 – 18.30 h
Fortbildungstag – Nr. 58 JD Weitere Infos >

institut berlin/Lydia Hantke und Team:
Curriculum Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG Traumapädagogik) – eine berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 25. – 27. November 2011 | 16 Weiterbildungstage in 6 Blöcken inklusive Supervision und Peer-Gruppen-Arbeit
Weiterbildung - Nr. W 4

Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung will die individuelle und soziale Stabilisierung ermöglichen: als Voraussetzung für eine angstfreie und sozial integrierte Alltagsbewältigung und Grundlage jeder weiteren Traumaverarbeitung. Sie findet z.B. in Beratungsstellen, Kliniken, Krisendiensten oder Frauenhäusern, in Kinderheimen, Wohngruppen, Schulen oder Familienhilfe statt. Die Weiterbildung vermittelt Skills für einen ressourcenorientierten Umgang in den häufig geschlechts-, alters-, generationen- und kulturübergreifenden Settings bei meist eingeschränkten zeitlichen Kapazitäten.
Weitere Infos >

Regina Sänger & Margarete Udolf: Lebensbedrohlich und was dann?
Suizidales Verhalten von Kindern und Jugendlichen

Mittwoch, 09. November 2011 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 33 SU Weitere Infos >

fortschritte Hamburg in Kooperation mit Angela Krumpen/Journalistin aus Köln: Spiel mir das Lied vom Leben, Judith und der Junge von Schindler´s Liste

Eine Konzertlesereise durch Deutschland: Start in Hamburg

Sonntag, 06. November 2011 | 11.00-13.30 h einschließlich Pause, Einlaß 10.30 h
Konzert – Interview - Lesung

Die Veranstaltung wird finanziell gefördert und mitgestaltet durch den Ida Ehre Kulturverein Hamburg und der Ida Ehre Schule Hamburg. Weitere Infos >

Susanne Beucher & Jan van Dieken: Existenzgründung für TherapeutInnen, HeilpraktikerInnen und pädagogische Fachkräfte

Samstag, 05. November 2011 | 10.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 32 SB Weitere Infos >

Tag der offenen Tür: lerche 28 - Interkulturelles Frauenwirtschaftszentrum

Wir laden Sie herzlich ein, uns am 28.9. von 15.00 - 21.30 h in der Lerche 28 zu besuchen. Feiern Sie mit uns die Gründung des Frauenwirtschaftszentrums St. Pauli.
Ihre Kinder sind herzlich willkommen.
Wir bitten um Anmeldung, nutzen Sie dafür den Flyer lerche 28: Programm & Anmeldung >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Kinder und Jugendliche als Zeugen und Opfer häuslicher Gewalt

Mittwoch, 21. September 2011 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 39 JD Weitere Infos >

Jessika Distelmeyer/fortschritte Hamburg: Einführung in die Psychotraumatologie

Mittwoch, 7. September 2011 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 38 JD

In diesem Seminar wird den MitarbeiterInnen aus dem psychosozialen Bereich ein erster Einblick in die Dynamik und Folgen psychischer Traumatisierungen bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen vermittelt.
Was ist psychische Traumatisierung? Welche kurzfristigen, welche längerfristigen Folgen kann es geben? Welche Handlungshinweise gibt es, um die Betroffenen unterstützen und stabilisieren zu können? Wie kann ich als professionelle/r HelferIn gut auf mich aufpassen? Weitere Infos >

institut berlin / Lydia Hantke: Strukturierte Traumaintegration (stib)

Start: 1. – 2. Juli 2011 | Weiterbildung über 3 Wochenenden
Weiterbildung - Nr. W 2

Strukturierte Traumaintegration (stib)

Traumatisierte Menschen finden Begleitung und Unterstützung in ambulanten oder stationären Therapieeinrichtungen, pädagogischen Angeboten, in Beratungsstellen, Heimen, Frauenhäusern, betreuten WGs etc.. Die Strukturierte Traumaintegration/institut berlin (stib) ist ein Verfahren, das Lydia Hantke aus den Erfahrungen mit hypnosystemischer Therapie und der Anwendung von Traumaintegrationstechniken wie EMDR und Brainspotting insbesondere auch für diese oben genannten Berufsgruppen entwickelt hat. Es stellt eine Kombination verschiedener Methoden dar, die aufeinander aufbauend eine fortschreitend komplexere Integration des traumatischen Erlebens ermöglichen.

Diese Veranstaltung wird von der Psychotherapeutenkammer/Ärztekammer mit 48 Punkten akkreditiert. Weitere Infos >

fortschritte Hamburg in Kooperation mit MBSR Deutschland:

Dr. Rick Hanson: "Taking in the Good"

Positive Emotionen, Optimismus und Resilienz in das Gehirn und in das Selbst integrieren

Mittwoch, 29. Juni 2011 | 10.00 – 18.00 h
Fortbildung - Nr. 29 RH

"Es geht darum, Wohlbefinden, Zufriedenheit und Frieden im eigenen Inneren zu nähren: Zufluchtsorte, von denen Sie immer herkommen und zu denen Sie jederzeit zurückkehren können." Rick Hanson

Weitere Infos >

Leider fällt diese Veranstaltung aus, da Rick Hanson seine Deutschlandtour aufgrund einer Erkrankung absagen mußte. Wir hoffen ihn in 2012 begrüßen zu dürfen. Wenn Sie über die zukünftige Veranstaltung informiert werden möchten, schicken Sie uns Ihre E-Mail Adresse für unseren Newsletter.

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 14. April 2011 | 10.00 - 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 24 MH

An diesem Tag gibt es die Gelegenheit, über alles zu sprechen, was in der beraterischen, betreuenden und/oder psychotherapeutischen Arbeit mit komplex traumatisieren und/oder hoch dissoziativen Menschen vorkommen kann. Weitere Infos >

Michaela Huber: Trauma und körperliche Störungen/Erkrankungen

Mittwoch, 13. April 2011 | 10.00 - 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 25 MH

Wieso haben Menschen, die in der Kindheit traumatisiert wurden, so viel öfter körperliche Störungen als andere? Wie können wir verhindern helfen, dass aus somatischer Dissoziation (Psychosomatosen) ernsthafte schlimme Krankheiten werden?
Ein Seminar zu einem wichtigen Gesundheitsthema. Weitere Infos >

Ellen Spangenberg: TRIMB und Traumatherapie

Freitag – Samstag, 28.–29. Januar 2011
Fortbildungstage – Nr. 26 ES

TRIMB und Traumatherapie
Ingrid Olbricht († 2004), die frühere Chefärztin der Wicker-Klinik, hat uns die TRIMB-Methode hinterlassen, die sie in einem indigenen Kulturkreis entdeckt und für die Traumatherapie weiter entwickelt hat. TRIMB kann auch bei komplex traumatisierten KlientInnen und bereits in der Stabilisierungsphase eingesetzt werden kann. Weitere Infos >

Pfeil nach oben TOP

Archiv 2010

Sabine Lehmann: Wissensgrundlagen und Handlungshinweise für den Umgang mit psychisch traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Freitag, 03. Dezember 2010 | 9.00 - 17.30 h
Fortbildungstag – Nr. 14 SL

Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Reihe von Themen behandelt, die für den verstehenden Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen von zentraler Bedeutung sind.
Die Inhalte orientieren sich an den international gültigen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Psychotraumatologie sowie an den in Deutschland derzeit gängigen Weiterbildungsstandards, wie sie von anerkannten Fachgesellschaften, Instituten und Ausbildern vertreten werden. Weitere Infos >

Dr. med. Dagmar Brandi: Lernen für das Leben - Vor der Bildung kommt die Bindung

Mittwoch, 17. November 2010 | 15.00 – 19.00 h
Fortbildungstag - Nr. 21 DB

Nichts ist unter allen Lebewesen auf der Erde spezifischer für den Menschen als seine Lernbegierde. Gerade Kinder mit ihrem wachen Blick sind wahre Informationsstaubsauger, sagt der Hirnforscher Gerald Hüther. Kinder sind für das Lernen gemacht. Doch unser Denken, Fühlen und Handeln entwickelt sich nicht von allein. Prägend sind vor allem die Erfahrungen, die wir in der frühen Kindheit machen und insbesondere die Beziehungserfahrungen im Zusammenleben mit anderen Menschen.
An diesem Nachmittag werden die neusten Erkenntnisse aus der Neurobiologie und der Bindungsforschung vorgestellt und deren Auswirkungen auf unser Bildungssystem und unser Bindungsverhalten erläutert und diskutiert.
Weitere Infos >

Ronald Vogelsang & Karin Krudup l MBSR Bielefeld: MBSR - Stressmanagement für alle medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Fachkräfte

Damit Sie gesund bleiben, während Sie andere heilen, unterstützen und begleiten.

Freitag - Sonntag, 29.-31. Oktober 2010 | Freitag - Sonntag, 26.-28. November 2010
Fortbildung – Nr. 20 RV

Die beiden Wochenenden gehören zusammen und bauen aufeinander auf. Nur das erste Wochenende kann einzeln gebucht werden.

In einem stürmischen Alltag geht die Gelassenheit als erste über Bord. »Du kannst die Welle nicht stoppen. Du kannst lernen, sie zu reiten« – dieses Sinnbild der Acht­samkeitspraxis macht deutlich, dass sie den Blick auf die Umsetzung im Alltag lenkt, auch wenn die Wellen des Lebens hoch schlagen.
An diesen Wochenenden lernen die TeilnehmerInnen die Achtsamkeit als fachliche Ergänzung zur täglichen Arbeit in Gesundheitsberufen kennen und erfahren die Wirksamkeit der Achtsamkeitsübungen für Stressreduzierung und Gesundheitsprävention durch die eigene Praxis. Weitere Infos >

Gabriele Meyer-Enders/Kölner Institut für Kindertherapie: Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen – eine mit 90 Punkten akkreditierte berufsbegleitende Weiterbildung

Start: 22.-24. Oktober 2010
Weiterbildung – Nr. W 1

Die Gestalttherapie als ein humanistisches Therapieverfahren bietet für die pädagogische und therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Repertoire an kreativen Medien und daraus hervorgehende spielerische Interventionen.

Der Fokus dieser Weiterbildung liegt auf dem Vorstellen und Einüben des Einsatzes unterschiedlicher Medien wie Handpuppen, Malanlässe, Arbeit mit Ton, Erfinden von Geschichten, projektive Testverfahren und viele andere. Der zu erlernende Umgang mit diesen kreativen Medien wird in Zusammenhang mit den Entwicklungsstufen des Kindes bzw. des Jugendlichen gesetzt. Dabei spielen die Besonderheiten der unterschiedlichen Altersstufen in Theorie und Praxis eine große Rolle.

Eine Gastdozentin bereichert die Weiterbildung mit unterschiedlichen Themen.
Weitere Infos >

Jesper Juul: Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit

Film – Interview - Dialog

Sonntag, 03. Oktober 2010 | 19.00 - 22.00 h
Vortrag für Eltern, Begleiter/Begleiterinnen von Kindern und Jugendlichen und für Fachkräfte mit anschließendem Dialog

Interessanter Abend für Eltern, Begleiter/Begleiterinnen von Kindern/Jugendlichen und für Fachkräfte mit:

  • Filmbeitrag: Einblick in die familientherapeutische Arbeit von Jesper Juul
  • Podiumsgespräch : Angela Krumpen / Journalistin im Gespräch mit Jesper Juul
  • Dialog: Möglichkeit des Publikums, Fragen an Jesper Juul zu stellen

"Eltern, die viel zu höflich sind. Kinder, die süchtig nach Lob werden. Und Familien, die das Glück erzwingen wollen. Der dänische Therapeut und Bestsellerautor Jesper Juul kennt sie alle ..." ZEIT ONLINE - Familientherapeut Jesper Juul >

Jesper Juul, einer der bedeutendsten Gruppen- und Familientherapeuten unserer Zeit, gehört zu den großen Impulsgebern für eine Pädagogik der Zukunft. Weitere Infos >

Der Verein "Mit Kindern wachsen" aus Freiburg bietet in Kooperation mit fortschritte Hamburg an:

Lienhard Valentin: Dein Baby/Kind zeigt dir den Weg

Freitag, 17. September 2010 – Sonntag, 19. September 2010
Seminar - Nr. 18 LV

Viele Erzieherinnen und Erzieher und Eltern möchten mit Kindern andere Wege gehen, als sie es in ihrer eigenen Kindheit erlebt haben, aber das ist alles andere als leicht.
In diesem Seminar geht es vor allem darum, wie wir lernen können unsere Wahrnehmung so zu entwickeln, dass wir Kinder und ihre Bedürfnisse besser sehen und verstehen können.
Als Mittel dienen uns vor allem Übungen aus der Essentiellen Gestalt-Arbeit, der Achtsamkeitspraxis sowie Austausch und praktische Übungen in Kleingruppen. Unsere Arbeitsweise basiert auf der gestaltorientierten Elternberatung, der Arbeit von Emmi Pikler und Magda Gerber, sowie der Stressbewältigung und Selbstunterstützung nach Prof. Jon Kabat-Zinn. Weitere Infos >

Uwe Reisenauer: Streit schlichten - Sicherheit gewährleisten - Vertrauen aufbauen

Samstag, 11. September 2010 | 9.00 - 12.00 h und 13.30 - 16.30 h
Samstag, 25. September 2010 | 9.00 - 12.00 h und 13.30 - 16.30 h
2 Fortbildungstage – Nr. 17 UR

Lern- und Bildungsprozesse beim Kind sind abhängig vom Vertrauen und der Qualität der Beziehung zum Erwachsenen. Erziehende tragen hierbei große Verantwortung.
In Konfliktsituationen sind Erklärungen und Regeln nur begrenzt wirksam. "Strenge" führt zu Eskalation und in der Erprobung kooperativer, demokratischer Lösungsstrategien stoßen Erziehende an ihre eigenen emotionalen und persönlichen Grenzen. Weitere Infos >

fortschritte Hamburg und verikom - Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V. bieten in Kooperation mit plan folgende Veranstaltung an:

Alice Behrendt/Plan-Beraterin: Abschaffung der Genitalverstümmelung braucht langen Atem

01. September 2010 | 19.00 - 21.00 h

Film – Vortrag - Diskussion
Weitere Infos >

Dagmar Eckers: Dissoziative Störungen bei Kindern und Jugendlichen und Methoden der Affektregulation

Donnerstag, 27. Mai 2010 | 10.00 - 17.00 h
Fortbildungstag – Nr. 13 DE

Frühe chronische Traumatisierungen führen auch bei Kindern zu neurophysiologischen Veränderungen und somit u.a. zu Störungen der Impulskontrolle, zu emotionalen Störungen und dissoziativen Symptomen.
Vor allem die dissoziative Symptomatik wird bei Kindern häufig übersehen. Weitere Infos >

Lienhard Valentin: Dein Baby/Kind zeigt dir den Weg

Donnerstag, 29. April 2010 | 18.00 – 21.30 h
Abendseminar - Nr. 15 LV

Kinder ins Leben zu begleiten ist Freude und eine große Herausforderung zugleich.
Viele Eltern möchten mit ihren Kindern andere Wege gehen, als sie es in ihrer eigenen Kindheit erlebt haben, aber das ist alles andere als leicht. Weitere Infos >

Supervisionstag mit Michaela Huber: Fortschritte in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Donnerstag, 15. April 2010 | 10.00 - 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 12 MH

An diesem Tag gibt es die Gelegenheit, über alles zu sprechen, was in der beraterischen, betreuenden und/oder psychotherapeutischen Arbeit mit komplex traumatisieren und/oder hoch dissoziativen Menschen vorkommen kann. Weitere Infos >

Michaela Huber: Trauma in Partnerschaft und Familie

Mittwoch, 14. April 2010 | 10.00 - 18.00 h
Fortbildungstag – Nr. 11 MH

Trauma und Partnerschaft – eine "heiße Verbindung".
Wie wirkt es sich auf die Partnerschaft und/oder auf die Kinder aus, wenn eine erwachsene Bindungsperson (oder gar alle!) noch unverarbeitete Trauma - Erfahrungen in sich tragen? Weitere Infos >

Jesper Juul: Das kompetente Kind – die kompetente Familie

Sonntag, 11. April 2010 | 18.30 - 21.30 h
Vortrag für Eltern, Begleiter/Begleiterinnen von Kindern und Jugendlichen und für Fachkräfte mit anschließendem Dialog

Jesper Juul, einer der bedeutendsten Gruppen- und Familientherapeuten unserer Zeit, gehört zu den großen Impulsgebern für eine Pädagogik der Zukunft.
Er unterstützt Eltern, eine authentische Führungsrolle in der Familie einzunehmen und bietet in diesem Vortrag mit anschließendem Gespräch Orientierung und konkrete Hilfestellung. Weitere Infos >

Wiebke Gericke: Abendseminar zum Thema babySignal - Mit den Händen sprechen

Donnerstag, 25. März 2010 | 20.00 – 21.30 h
Abendseminar - Nr. 16 WG

Lange bevor Kleinkinder die ersten Worte sprechen, können Sie sich über Handzeichen (sog. babysigns) differenziert ihren Eltern mitteilen. Der Hintergrund: Kleinkinder können ihre Hände viel früher kontrollieren als Stimme, Atmung und Sprechorgane. Weitere Infos >

Film bei YouTube - Wiebke Gericke babySignal >

O. Fred Donaldson: Ursprüngliches Spiel - Original Play®

Donnerstag, 25. Februar 2010 | 20.00 – 22.00 h
Vortrag – Nr. 19 FD

Ein interessanter Vortrag für Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, Therapeutinnen und Therapeuten und für alle Begleiterinnen und Begleiter von Kindern und Jugendlichen.

O. Fred Donaldson, Ph. D. gilt als Spezialist zum Thema Spielen und genießt international Anerkennung. Sein Buch "Von Herzen spielen" wurde für den Pulitzer-Preis nominiert.
Original Play® verbessert das Körpergefühl, die Selbstachtung und dient der Prävention und Lösung von Gewalt. Es schafft optimale Bedingungen für Lernen, Kreativität und Entwicklung. Weitere Infos >

Dagmar Eckers: Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen

Donnerstag, 04. Februar 2010 | 15.00 - 19.00 h
Fortbildungstag – Nr. 10 DE

Wie erkenne ich Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen und was mache ich dann?
Traumatische Erfahrungen haben je nach Entwicklungsphase und Alter unterschiedliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche. Weitere Infos >

Pfeil nach oben TOP